leftline
logotype

Arbeitsbereiche

Unter diesem Menüpunkt finden Sie allgemeine Informationen zu weiteren Arbeitskreisen unserer Kirchengemeinde.

Um mehr zu den Stichpunkten zu lesen reicht ein Klick auf den Text.

Konfirmandenmodell

„In der Kirche bin ich zu Hause“.

Diese Erfahrung wünschen wir den Kindern unserer Gemeinde. Wir geben uns viel Mühe, dass dieser Wunsch möglichst in Erfüllung geht.

Unter der Überschrift „Konfetti“ beginnen wir in der 4. Schulklasse mit dem Kirchlichen Unterricht: Die Kinder werden in kleinen Gruppen etwa 20 Wochenstunden von Eltern unterrichtet. Diese haben sich freiwillig dazu bereit erklärt und werden von uns für diese Aufgabe vorbereitet. In diesem Unterrichtsjahr stehen Informationen über Bibel, Kirche und Glauben im Vordergrund.

In der 8. Schulklasse besuchen die Konfirmanden dann wöchentlich eine Unterrichtsstunde, die der Pastor gestaltet. Hier werden vor allem Fragen des christlichen Lebens zum Thema gemacht und die Konfirmation vorbereitet.

Diese beiden Unterrichtsblöcke und die Zwischenzeit sind begleitet von der Pflicht, in jedem Jahr eine Anzahl von Gottesdiensten und Veranstaltungen zu besuchen. Dafür steht den Kindern und Jugendlichen ein breites und attraktives Angebot zur Verfügung. Kein Wunder, dass viele von ihnen nicht nur ihre Pflicht erfüllen, sondern sich in den Räumen der Gemeinde im Kreis der jugendlichen Mitarbeitern/innen schließlich „zu Hause fühlen“.

Ansprechpartner:
Rebecca Hamer-Meinen, Rosenstr. 7, Tel. 05069-2085, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder das Pfarramt

Ökumene

Ist es Ihnen wichtiger, die Gemeinsamkeiten der evangelischen und katholischen Kirche zu fördern, als deren Unterschiede?
Dann unterstützen Sie unsere ökumenischen Aktionen in Nordstemmen:

Sternsinger
In den ersten Tagen jeden Jahres kommen die Sternsinger in die Häuser unserer Gemeinden, um sie zu segnen. Sie schreiben C+M+B 20** (Christus mansionem benedicat, Christus segne dieses Haus) an die Türen und bitten um eine Spende für Kinder in Not.
Wer diese Aktion aktiv mitgestalten oder besucht werden möchte, melde sich bitte bei: Maria Büsing 05069/7412 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weltgebetstag
Am ersten Freitag im März jeden Jahres treffen sich in vielen Ländern Menschen zum Gebet und stellen dabei besonders die Anliegen der Frauen anderer Länder in den Mittelpunkt.
Wer den Gottesdienst inhaltlich mitgestalten möchte, melde sich bitte bei Rebecca Hamer Meinen 05069/2085

Besuchsdienst

Wir sind 13 Personen und bringen den Gemeindemitgliedern Grüße ins Haus – zum 70., 75. und 80. Geburtstag und zu allen folgenden. Auf Wunsch vermitteln wir dabei Kontakte zu Pastor und Kirchengemeinde. Alle drei Monate treffen wir uns im Küsterhaus, um uns fortzubilden und Besuche abzusprechen.

Ansprechpartner:
Marcus Piehl, Kirchbrink 1, Tel. 05069-7356, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Willkommen-Projekt

Willkommen in Gottes Welt

Seit dem Sommer 2011 gratulieren wir jungen Eltern unserer Kirchengemeinde zur Geburt ihrer Kinder mit einer Glückwunschkarte und überbringen ihnen ein kleines Geschenk.

Das Projekt „Willkommen in Gottes Welt“ möchte junge Eltern auf dem Weg begleiten hinein in eine mit Freude erfüllte und verantwortungsvolle Elternschaft. Ein besonderer Schwerpunkt wird dabei auf tägliche Rituale wie Singen, Beten und Vorlesen gelegt, die dem kleinen Kind Nähe und Geborgenheit in der Familie vermitteln können. Dazu gibt unser Willkommensgeschenk einige Anregungen.

Wir freuen uns mit den jungen Eltern über die Geburt ihres Kindes und würden ihren Lebensweg gern weiter begleiten, z. B. indem das Kind getauft wird. Die Taufe ist das Zeichen für die lebenslange Zusage Gottes, das Kind zu beschützen und zu behüten. Mit dem Taufgottesdienst wird das Kind in die Gemeinschaft der Christen aufgenommen und willkommen geheißen.

Willkommen in Gottes Welt, kleiner Mensch, willkommen in unserer Kirchengemeinde.

Lektorendienst

Der Lektorendienst ist ein ehrenamtlicher Dienst. Er verdeutlicht, dass die Leitung des Gottesdienstes in unserer Kirche eine Aufgabe ist, die über den Kreis der hauptamtlichen Mitarbeiter hinaus geht. Im Sinne des Priestertums aller Gläubiger kann verantwortliche Mitarbeit von geeigneten Gemeindegliedern übernommen werden.  Die Lektoren und Lektorinnen leiten den Gottesdienst nach der in der Gemeinde gültigen Gottesdienstordnung.
Für den Lektorendienst ist eine gründliche Ausbildung erforderlich.

Die Aufgaben im Gottesdienst gestalten sich wie folgt:

  • Gemeinde begrüßen
  • Abkündigungen verlesen
  • Schriftlesungen vortragen
  • Fürbitten sprechen
  • Lesepredigten zu Gehör bringen
  • Predigten bearbeiten und halten

Wir sind Gott dankbar für die große Unterstützung, die wir durch die Lektoren erfahren.

Fit for Future

KNOW HOW entwickeln für Spiele, der Aufsichtspflicht, dem Erzählen von biblischen Geschichten, der Gruppendynamik und der eigenen Leiterrolle – das sind nur Themenbeispiele unserer gemeindeinternen Mitarbeiterschulung FIT FOR FUTURE (F4F). Rund 20 Jugendliche durchlaufen sie gerade und die nächste Gruppe zukünftiger Mitarbeiter steht schon in den Startlöchern.
Mit Euch kann unsere Kinder- und Jugendarbeit auch in Zukunft gelingen. Herzlichen Dank!
Interessierte ab 12 Jahren melden sich bei Rebecca Hamer-Meinen, Tel. 05069-2085

2017  St. Johannis Nordstemmen  globbersthemes joomla templates