leftline
logotype

Aktuelles

Hier erhalten Sie laufend aktuelle Infos aus dem Gemeindeleben, die nicht einem bestimmten Gottesdienst oder einer Gruppe zugeordnet sind.

Wir sagen Danke

Kleidersammlung für Bethel im Mai

In den ersten zwei Wochen füllte sich die "Bulli-Garage" schnell mit den vielen Kleiderspenden. 

Jetzt wurden sie von Bethel mit einem großen LKW abgeholt, die Aktion ist damit für dieses Jahr beendet. Sie dürfen gerne das ganze Jahr über sammeln, nur bitten wir sie, die Tüten dann solange zuhause zu lagern, bis die Aktion im nächsten Jahr fortgesetzt wird. Wir haben leider keine Lagermöglichkeiten.

Hauskreise

Viele Menschen verbinden mit Kirche das Gebäude. Auch wenn viele Kirchen- bauten wie unsere Johanniskirche wunderschön sind, so meint Kirche eigentlich etwas anderes. Das sieht man schon daran, dass die ersten Christen gar keine Kathedralen oder ähnliches hatten, sondern sich in Privathäusern trafen, dort gemeinsam sangen, auf die biblischen Geschichten hörten und sich gegenseitig über ihr Leben austauschten. Diese älteste Form der Kirche gibt es auch heute noch, sie nennt sich Hauskreis. Hauskreise sind Gruppen von 6 bis 12 Menschen, die sich regelmäßig, meist 14-tägig, treffen, um in ungezwungener Atmosphä- re über Glaube und Leben ins Gespräch zu kommen, miteinander Bibel zu lesen und zu beten. Dabei wachsen die Teilnehmer zu einer guten Gemeinschaft. Wer Glaube mit Alltag verbinden möchte und mit anderen Menschen, der ist in einem Hauskreis richtig am Platz.

Bei uns in der Gemeinde gibt es zwei Hauskreise, die Bibelentdeckerinnen und den Männerhauskreis. Haben Sie den Mut, mal einen Hauskreis auszuprobieren. Die beiden Kreise sind offen für neue Teilnehmer.

Wer Interesse hat, kann sich gerne an Rebecca Hamer-Meinen (2085) oder Klaus Werz wenden (806445). 

Pastor Piehl macht eine Studienzeit

Die Landeskirche gibt uns Pastoren die Möglichkeit, zur Auffrischung der theologischen Ausbildung ein paar Monate aus der Gemeinde auszusteigen und theologische Fragestellungen in Ruhe zu durchdenken. Pastor Bernd Rüter hat dieses im letzten Jahr an der Universität Göttingen gemacht. Nach fast 20 Jahren im Kirchendienst werde ich in den kommenden Monaten diese Gelegenheit auch wahrnehmen. Im Großraum Chicago werde ich zu verschiedenen Gottesdienstformen forschen. Verbunden mit Urlaub werde ich deshalb von Mitte August bis Mitte Dezember nicht in Nordstemmen sein.

Für eine Vertretung ist aber gesorgt: Superintendent i.R. Wilhelm Niedernolte wird in dieser Zeit in der Johannisgemeinde die pastorale Vertretung übernehmen. Herr Niedernolte ist ein erfahrener Seelsorger, der die Aufgaben unserer lebendigen Gemeinde gut bewältigen wird, bevor ich dann rechtzeitig zum Weihnachtsfest wieder da sein werde.

Marcus Piehl

Die Glocken: es geht weiter!

Unsere drei Bronzeglocken werden voraussichtlich im Herbst gegossen, anschlie- ßend geliefert und zwischengelagert werden. Bevor sie im Turm aufgehängt wer- den können, bedarf es noch einer Reihe von Vorarbeiten.

Hier die Aufwendigsten:

  • die Glockenstube im Turm und deren Bohlendecke müssen saniert werden.
  • Ausbau der alten Glocken mit ihren Stühlen
  • Bau eines neuen Glockenstuhls aus Eichenholz, der dann im Turm aufgestellt wird.

Die Vorbereitungen werden sich vermutlich bis ins nächste Jahr hinziehen.

Unser Spendenbestand ist inzwischen auf 115.000 Euro angewachsen. Weitere Zuwendungen sind herzlich willkommen. Eine steuerliche Spendenbescheini- gung ist selbstverständlich.

Für Beträge ab 100 Euro verschenken wir ein edles Messingglöckchen, gegossen in der Gießerei Bachert, der Lieferantin unserer großen Glocken.

Heinz Ebeling

GOLDENE KONFIRMATION

Am 29. September 2019 soll die Goldene Konfirmation der Konfirmationsjahrgänge 1968 und 1969 gefeiert werden. Bitte melden Sie sich im Pfarrbüro und teilen uns Ihre Anschrift mit, damit wir Sie zu diesem Fest einladen können.

2019  St. Johannis Nordstemmen  globbersthemes joomla templates