leftline
logotype

Aktuelles

Hier erhalten Sie laufend aktuelle Infos aus dem Gemeindeleben, die nicht einem bestimmten Gottesdienst oder einer Gruppe zugeordnet sind.

Gemeindeausschuss - Neustart

Lange Zeit hat es einen kleinen Gemeindeausschuss gegeben, der sich über die inhaltliche Gemeindearbeit Gedanken gemacht hat. Soll ein Glaubenskurs stattfinden? Wie sieht es in und mit unseren Gottesdiensten aus? Gründen wir Hauskreise? Wie können sich Generationen verbinden? ...

Der Kirchenvorstand möchte diesen Gemeindeausschuss gerne wie- derbeleben. WER hat FREUDE daran mitzuarbeiten? Wer hat Ideen und Impulse, die er gerne einbringen möchte? Jede Generation darf sich angesprochen fühlen.

Haben Sie Interesse? Dann wenden Sie sich bitte an einen der Kirchenvorstandsmitglieder, die Kontaktdaten finden Sie auf der Rückseite des Gemeindebriefes.

Gemeinde ist Gottes Idee - gestalten wir sie gemeinsam mit ihm und verschiedenen Generationen.

Baumwissen-Lehrpfad

Wer weiß, wie viele Bäume bei uns in Nordstemmen auf dem Friedhof wach- sen? Wer weiß, wie viele verschiedene Bäume auf unserem Friedhof stehen? Wer weiß, wie ein Urwaldmammutbaum aussieht?

Das sind Fragen, auf die jeder Friedhofsbesucher in Nordstemmen ab sofort Ant- worten finden kann. 17 verschiedene Bäume sind mit einem Schild versehen wor- den und bilden jetzt einen Baumwissen-Lehrpfad auf dem Friedhof unserer St. Johannisgemeinde.

In Deutschland wachsen ca. 800 einheimische und fremdländische Baumarten. Viele dieser Bäume wurden in Parks und auf Friedhöfen angepflanzt, um die Besucher zu erfreuen. Doch den Friedhofsbesu- chern ist häufig die Artenvielfalt gar nicht bekannt. Hier setzt der Baumwissen-Lehrpfad an. Auf den Schildern befindet sich neben deutschem und bota- nischem Namen ein QR-Code, über den mittels ei- nes Smartphones auch detaillierte Beschreibungen sowie Fotos und Videos der Baumarten angesehen werden können.

Was vielen Friedhofsbesuchern vielleicht auch nicht mehr präsent ist: Der Friedhof der St. Johannisge- meinde Nordstemmen nimmt seit mehreren Jahren teil am Projekt „Bienengartenpate“. Zur Förderung von Wildbienen gibt es einen kleinen Bienengarten. Wer weiß noch, wo er sich befindet?

Ein Besuch unseres Friedhofs lohnt sich! Viel Spaß beim Suchen und Entdecken!

Antworten: Erste Frage = 103, zweite Frage = 28, dritte Frage = Einfach mal vorbeischauen!

Nordstemmer Einkaufshilfe

Die Corona-Krise hat uns fest im Griff. Maßnahmen nie gekannten Ausmaßes werden ergriffen. Insbesondere ältere und gesundheitlich angegriffene Personen werden gebeten zu Hause zu bleiben und die Wohnung möglichst nicht zu verlassen. Für Besorgungen des täglichen Bedarfs (Lebensmittel, Medikamente ...) helfen häufig die Familie oder Nachbarn.

Manche Menschen wissen aber nicht so recht, an wen sie sich wenden können. Für solche Personen bieten das Deutsche Rote Kreuz, OV Nordstemmen und die ev.-luth. St. Johannis-Gemeinde Hilfe an.

Wenn sie Unterstützung brauchen, wenden Sie sich einfach an

Irmtraut Mundhenke (0174 6744907) vom DRK oder

Friderike Piehl (0157 74046257) von der Kirchengemeinde.

Menschensohn - ein Projekt der Konfettis

Die Bilder von den Konfettis aufgenommen.

Hier der Direktlink zu Youtube: https://youtu.be/ELpvlzY80bo

Neues Geläut

Unsere drei großen Kirchenglocken werden aller Erfahrung nach nicht mehr sehr lange halten. Sie bestehen aus Gusseisen und läuteten 1948 zum ersten Mal. Sie ersetzten ihre drei Vorgängerinnen, die im 2. Weltkrieg abgegeben werden mussten. Deren Bronze wurde für den "Endsieg" gebraucht.

Schon im Dezember 1045, also sieben Monate nach Kriegsende, machte die Glockengießerei Weule aus Bockenem ein Angebot für drei eiserne Glocken. Drei Jahre später wurden sie geliefert. Sie läuten jetzt seit fast siebzig Jahren und sind bedroht durch Rostfraß und Sprunggefahr. Sie tragen keine Krone (die klassische Aufhängung), keine Inschrift und die Joche und Glockenstühle sind aus Stahlträgern gebaut, statt wie seit Jahrhunderten aus Holz.

Ein neues Geläut wird nach heutigen Schätzungen etwa 180000€ kosten, die Hälfte davon für die Glocken selbst, der Rest für die Glockenstühle, die Antriebe und die Montage.

In der Kirche zeigt ein Modell, wie dieses aussehen könnte. Dort finden Sie einen Folder zu dem Projekt und auch die Möglichkeit zum Einlegen einer Spende. 

Für Spenden ab 100€ schenken wir Ihnen eine solche Messingglocke, hergestellt in einer richtigen Glockengießerei. Natürlich gibt es eine Spendenbescheinigung, auch für kleinere Beträge. Allerdings müssten Sie uns in diesem Fall namentlich bekannt sein. 

Heinz Ebeling

Spenden können Sie auch über unser Spendenkonto:
Kirchengemeinde Nordstemmen
IBAN: DE32 2595 0130 0027 0894 99
BIC: NOLADE21HIK
Vermerk: „Glockenfond“

2020  St. Johannis Nordstemmen  globbersthemes joomla templates